Tina Neuhaus erfolgreich bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im olympischen Taekwondo

Olympic Taekwondo Lüdenscheid e.V. entsendete am 27. Juni zwei Wettkämpferinnen zu den den Deutschen Hochschulmeisterschaften im olympischen Taekwondo welches dieses Jahr in Esslingen statt fand.
Tina Neuhaus startete in der Gewichtsklasse -57 kg und Anna Klenzendorf in der Gewichtsklasse -67 kg.
Beide vertraten mit ihrem Start auch ihre Hochschulen, an denen beide derzeit studieren.

Als Favorit gesetzt bekam Tina Neuhaus ein Freilos und musste erst zum Viertelfinale antreten.
Sie konnte ihre ersten beiden Kämpfe überlegen gewinnen.
Ihren ersten Kampf gewann sie vorzeitig mit 25:4 und zog ins Halbfinale ein. Auch hier machte sie mit einem Punktestand von 18:6 kurzen Prozess und stand im Finale.
Durch eine Verletzung aus dem Vorkampf konnte Sie nicht mehr ihr volles Potential abrufen und verlor das Finale gegen Julia Ronken, die auch aus der NWTU (Nordrheinwestfälischen Taekwondo Union) stammt.
Tina sicherte sich somit den zweiten Platz und den Vize-Titel.

Anna Klenzendorf hat leider ihren Auftaktkampf nur knapp mit einem Punkt Unterschied verloren und konnte leider keine Platzierung holen.
Da aber auch sie über das Jahr hindurch gute Resulate bei Turnierteilnahmen errungen hat, wurden beide Athlethen von dem AFH (Allgemeiner deutscher Hochschulsportverband) für die Teilnahme an der Europameisterschaft vorgeschlagen.
Aus dem Empfehlungsschreiben des ADHs geht hervor, dass er es begrüßen würde, wenn sich beide Damen an der Europäischen Hochschulmeisterschaft im Taekwondo anmelden würden.

Die Platzierungen:


1. Platz 2. Platz Tina Neuhaus 3. Platz